Unsere Ziele

Warum wir das Projekt RESLIDES gestartet haben

Wir sehen uns als Community modebewusster Menschen, die daran glauben, dass Veränderung mit Selbstbestimmung einhergeht. Wir wissen, dass alles in ständigem Wandel ist und sind deshalb offen für neue Ideen zu leben oder zu konsumieren.

Jedes Jahr landen weltweit geschätzt 22 Milliarden Paar Schuhe im Müll. Das führt zu einem Verlust von wertvollen Materialressourcen und zur unnötigen Steigerung des CO2 Ausstosses.

Überkonsum als Herausforderung

Ein wachsender Teil der Menschen hat das globale Problem erkannt und will sein Konsumverhalten bewusst ändern. Sie sind aber nicht bereit, auf ihre Freiheit nach Selbstbestimmung im Wandel der Mode zu verzichten. Und das ist ihr gutes Recht!

Ein wichtiger Faktor für Überkonsum ist das Phänomen Mode und deren stetiger Wandel.
Modische Selbstbestimmung ist ein hohes Gut an persönlicher Freiheit und der Wunsch des Menschen nach eigener Identitätsstiftung über Mode ist nicht nur in unserer westlichen Gesellschaft ein Grundbedürfnis.

Ressourcen-Verlust

Warum werden nicht mehr Materialien von ausgedienten Schuhen wiederverwertet? Die drei Hauptgründe sind hohe Produktkomplexität, fehlende Prozesse bzw. Produktkonzepte aber auch fehlende Anreize zur Rückgabe an die Anbieter. Nicht einmal bei Sandalen gibt es auf dem Markt bisher sinnvolle Lösungen!

Unsere RESLIDES Vision: verantwortungsvoller Konsum ohne Kompromisse bei modischer Freiheit, Stil und Qualität

Je länger generell ein Produkt verwendet wird, desto besser ist die Ressourcennutzung und desto geringer auch der CO2 Fussabdruck. Wie lässt sich das mit dem Wandel in der Mode zusammenbringen?

Adaptierbarkeit als Schlüssel

Unsere Antwort auf dieses Dilemma sind die RESLIDES Sandalen. Durch den modularen Aufbau, also die Möglichkeit die Sandalenriemen tauschen zu können, schaffen wir, neben selbst anpassbarer Individualisierbarkeit, auch die Flexibilität, langfristig auf wandelnde Wünsche einzugehen und damit die Nutzung ziemlich leicht zu verlängern. Denn wenn du deine Sandalen an deinen aktuellen Stil anpassen kannst, brauchst du keine neuen zu kaufen.

Trendresistentes Design

RESLIDES Sandalen sind stilorientiert aber zeitlos in ihrem minimalistischen Grunddesign – unisex und inspiriert durch Funktionalismus bei Outdoor Fashion. Ideal für deine täglichen urbanen Abenteuer. Wir verwenden technische Materialien, die hochwertig, langlebig und wiederverwertbar sind. Design & Entwicklung findet mit viel Herzblut in Zürich, Schweiz statt.

Kreislaufwirtschaft als logische Konsequenz

*Hergestellt werden die Sohlen in Zentraleuropa, die Schnallen in der Schweiz und bei den Riemen arbeiten wir bisher noch mit Lieferanten aus Asien und Europa zusammen. Das Ziel ist hier sobald wie möglich "Made in Central Europe" für alle Komponenten, damit die Transportwege so kurz wie möglich gehalten werden. Um die Materialkreisläufe zu schliessen, nehmen wir die verkauften Produkte am Ende der Nutzungsdauer zurück, um daraus wieder neue herzustellen - ganz nach den Prinzipien von Cradle-2-Cradle. Die Rückgabe durch euch ist dabei essentiell und wird mit einer Gutschrift belohnt, um den nötigen Anreiz zu schaffen.

Wie werden die Sandalen bei uns wieder dem Kreislauf zugeführt?

Die meisten Schuhe, die wir heute kaufen, lassen sich nicht oder nur schwer wiederverwerten. Aktuellen Schätzungen nach liegt die Recyclingquote bei Schuhen weltweit bei rund 5%.

Die Herausforderung beim Recycling von Schuhen liegt darin, dass diese oft aus vielen verschiedenen Materialien bestehen. Fürs Recycling muss ein Schuh deswegen so auseinandergenommen werden, dass alle Bestandteile sortenrein voneinander getrennt sind. Jeder Schuh muss so in seine Einzelteile zerlegt werden, dass alle Leder-, Gummi-, Stoff-, Plastik- und Metallbestandteile voneinander separiert sind. In der Realität ist dies sehr schwierig und kostenintensiv. Die Standardlösung ist daher, die Schuhe zu verbrennen.

Wir bei RESLIDES wollen es anders machen!

Unsere Sandalen sind modular aufgebaut und bestehen aus drei verschiedenen Komponenten: 1. die Sohle, 2. die Riemen und 3. die Schnallen. Diese drei Komponenten lassen sich kinderleicht voneinander trennen, da sie nicht miteinander verklebt, vernäht oder anderweitig fix verbunden sind. Deswegen können wir abgetragene RESLIDES Sandalen einfach auseinandernehmen, sortenrein trennen und ins Recycling geben oder zum Teil sogar wiederverwenden.

Aber wie kommen abgetragene RESLIDES zu uns zurück?

Ein Teil unserer DNA bei RESLIDES ist das Konzept der Kreislaufwirtschaft. Das bedeutet, dass es unser Ziel ist unsere Produkte am Ende ihres Lebenszyklus wiederzuverwerten. Nur sind Ziele alleine nichts wert, wenn es keine Maßnahmen gibt, um sie zu erreichen.

Damit der Kreislauf geschlossen werden kann, ist es unser Wunsch, dass die abgetragenen RESLIDES Komponenten an uns zurückgesendet werden - entweder schickst du bei Empfang einer erneuten Bestellung die abgetragenen Komponenten per Rücksendeoption in der Versandverpackung zu uns zurück oder du bestellst in unserem Shop ein Rücksendepack nach Hause und sendest die Komponenten in diesem zurück, damit wir die einzelnen Komponenten ins Recycling geben können.

Wir werden das Rücksenden mit einer Gutschrift belohnen und planen alle dafür anfallenden Kosten zu übernehmen, damit wir möglichst viele abgetragene RESLIDES wieder zurück bekommen und damit unserer Mission gerecht werden, ein kreislauffähiges Unternehmen zu werden.

Auf dem Weg dahin werden wir noch viele Ideen ausprobieren, verwerfen und neu denken müssen. Sicherlich wird nicht auf Anhieb alles perfekt laufen und es wird immer wieder Stolpersteine geben, aber das soll uns nicht von unserem Ziel abbringen.